schnell am Bauch abnehmen

Schnell Bauchfett loswerden nur mit ein einziger Übung

Falls du nicht so viel Zeit oder Lust hast mehrere Stunden im Fitnessstudio zu trenieren aber möchtest trotzdem schnell  am Bauch abnehmen, dann es gibt eine ganz tolle Übung, die deinen Wunsch realiesieren kann. Plank ist wahrscheinlich die einfachste und effizienteste Übung, die du immer und überall machen kannst. Dafür brauchst du auch keine Sportkleidung. Also keine Ausrede. Viele Modells haben in ihrer Interviews über diese Übung gesprochen. Die haben erzählt, dass es sie so sehr rettet, denn sie sind immer unterwegs und es hilft ihnen ihre Figur so schön zu halten.

Die Übung besteht darin, dass man sich auf dem Bauch liegt und mit den Unterarmen und Zehenspitzen den gesmaten Körper anhebt, so dass es eine horizontale gerade Linie bildet. Es  scheint im ersten Blick ganz einfach zu sein, ist es allerdings nicht so. Die Anfänger schaffen maximal 30 Sekunden in dieser Position zu bleiben. Pass auf, damit du beim Planken den Po nicht zu hoch oder zu tief hälst. Das werden keine stabile Positionen. Für die Wirbelsäulen ist es wichtig, damit du auch den Kopf gerade hälst und nicht hängen oder hoch hälst. Versuch täglich 10-20 Sekunden länger in der Pose zu bleiben. Für ein erwartendes Ergebnis zu bekommen, muss man die Übung täglich 5 Minuten morgens und 5 Minuten abends wiederholen. Falls du es schaffst, mekst du schon nach einem Monat, wie deine Bauch-, Bein-  und Rückenmuskeln stärker geworden sind.

Übrigens ich würde dich empfehlen Pause zu machen, wenn du deine Tage bekommst. Die Muskelspannung im Bauchebereich ist nicht so gut bei der Menstruation. Und natürlich wenn du wirklich ein reales Ergebnis baldmöglichst bekommen möchtest, musst auch auf deine Ernährung aufpassen. Denkst du, dass du täglich 10-20 Minuten trenierst und dann darfst du alles essen? Vergiss es. Vermeide von dem Brot, Kuchen, Fast Food oder der Schokolade. Obwohl ich glaube, das weist du selber ganz gut 🙂 .

             

 

  P.S. Wenn dieser Artikel dir gefallen hat, teile den mit Deinen Freunden.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.